Soziokulturelles Zentrum "Die VILLA"
Lessingstraße 7 - 04109 Leipzig
Hauszentrale: 0341 - 35 52 04-0

Kurs: Westafrikanischer Tanz

Sie tanzen beim Gehen oder gehen tanzend zum Klang einer inneren Melodie, denn mit ihrem Körper durchdringen sie die Welt, auf der Suche nach Harmonie, deren Gedächtnis sie bewahren. R. Johnson aus Togo

immer mittwochs  | Beginn: 17:00 Uhr  | Ende: ca. 19:00 Uhr
im Raum: Großer Saal

Preis: 12 €  (ermäßigt: 10 €)

Der westafrikanische Tanz ist kraftvoll elegant - Teil einer Geschichte die durch Klang und Bewegung erzählt werden möchte. Traditionell gesehen, werden bestimmte Rhythmen mit ihren jeweiligen Tänzen zu speziellen Anlässen vorgeführt. Es besteht eine klare Struktur die - sobald verinnerlicht - Raum für verschiedene Variationen eröffnet. Wie beim Jazz sind bestimmte Standards vorhanden auf denen man im Tanz und in der Musik improvisieren kann.

Jedoch hat sich dieser Tanz auch weiterentwickelt und modernisiert: Die ursprüngliche Bedeutung die hinter den Rhythmen steht, ist oftmals nicht mehr das zentrale Element.

Im europäischen Kontext vermittelt der Tanz

  • körperlich gesehen:
    Ausdauer, Koordination, Haltung und Beweglichkeit
     
  • geistig gesehen:
    Erweiterung des kulturellen Horizonts, Gruppen- und Selbstwahrnehmung, Musikalität und Rhythmusgefühl.

 

Musik und Tanz stehen stets in enger Beziehung zueinander und erzeugen einefreudvolle und energiegeladene Atmosphäre, die Raum für Improvisation schafft. Zum Schluss wird der Körper durch Dehnung und Atemübungen langsam wieder zur Ruhe gebracht.

Sie tanzen beim Gehen oder gehen tanzend zum Klang einer inneren Melodie, denn mit ihrem Körper durchdringen sie die Welt, auf der Suche nach Harmonie, deren Gedächtnis sie bewahren.
R. Johnson aus Togo

Information & Anmeldung:

Afrikanische Tanzkurse
Ludwig Worch
afroleipzig@gmail.com
Die nächsten Termine dieser Veranstaltungsreihe:
  • 6. März
  • 13. März
  • 20. März
  • 27. März
  • 3. April
ähnliche Veran­staltungen im Themen­schwer­punkt:
Tanzen & Bewegen