Soziokulturelles Zentrum "Die VILLA"
Lessingstraße 7 - 04109 Leipzig
Hauszentrale: 0341 - 35 52 04-0

SKala fördert VILLA und KOMM-Haus

 

Die SKala-Initiative fördert uns und das KOMM-Haus in Grünau im Bereich Inklusion und Teilhabe. Über die nächsten drei Jahre profitierten wir von einer Summe in Höhe von 800.000 Euro.

Insgesamt hatten sich bundesweit knapp 2.000 Organisationen um eine Förderung durch die Initiative beworben. Sie ist eine Initiative der Unternehmerin Susanne Klatten in Partnerschaft mit dem gemeinnützigen Analyse- und Beratungshaus PHINEO. Ziel ist es, wirkungsvolles gemeinnütziges Engagement zu fördern. Das Fördervolumen beträgt insgesamt rund 90 Mio. Euro.

Wir sind eine von nur zwei Soziokulturellen Organisationen bundesweit, welche mit ihrer Wirksamkeit überzeugen konnte und von SKala gefördert wird. Für uns ist es die bisher größte Einzelförderung in unserer Geschichte.

Durch die SKala-Initiative werden hauptsächlich Projekte gefördert, welche die Vision teilen, dass in einer Gesellschaft alle Menschen gleichberechtigt teilhaben, mitgestalten und mitbestimmen können. Ein Anspruch, welchem wir mit unseren vielfältigen Angeboten seit knapp 30 Jahren folgen. Alleine in unserem Stammhaus in der Lessingstraße 7 erreichen wir damit mehr als 90.000 Menschen pro Jahr.

Die Stadt Leipzig hat das erkannt und im Januar 2019 die Verantwortung des KOMM-Hauses, des einzigen Kulturhauses im Plattenbaugebiet Leipzig-Grünau, an uns übertragen. Mit der Förderung durch die SKala-Initiative wird jetzt der Ausbau und die Erweiterung passgenauer Angebote für die angestrebten Zielgruppen im KOMM-Haus ermöglicht. Über offene Angebote, Feste, Festivals oder Workshops sollen künftig deutlich mehr Menschen erreicht werden. Ziel ist es, Menschen in Kontakt zu bringen – über Struktur- und Generationsgrenzen hinaus.

Ein Beginn war die Anmietung neuer Räume und die Umsetzung des Projektes »Wilde11« für Kinder und Jugendliche. Mit einer aktiven Beteiligung der Grünauer sollen in nächster Zeit neue Angebote entstehen. Ein weiteres Projekt, das Nachbarschaftscafé ist gleichfalls positiv angelaufen und wird von den Bewohnern Grünaus gut angenommen.

Mehr zur Initiative hier.

Weitere Projekte, welche von SKala gefördert werden.

mehr im Themenschwerpunkt:

villa-leipzig.de - Startseite