Soziokulturelles Zentrum "Die VILLA"
Lessingstraße 7 - 04109 Leipzig
Hauszentrale: 0341 - 35 52 04-0

200. Patenschaft vermittelt

 

Das Projekt VILLA Lernpaten feiert großen Erfolg

Unsere VILLA Lernpaten sind ehrenamtliche Unterstützer, welche Kindern und Jugendlichen im Alter von 6 bis 26 Jahren mit Flucht- und Migrationshintergrund in ihrer schulischen Entwicklung begleiten. Neben der Betreuung der Hausaufgaben kann dies das Lernen und Fördern in bestimmten Fächern sein, in welchen die "Patenkinder" Schwierigkeiten haben. Dabei geht es gar nicht im Wesentlichen um die Funktion als Nachhilfelehrer, sondern eher um menschliche Zuwendung und Alltagshilfen bis hin zu Tipps zur Freizeitgestaltung.

Wir zielen auf den Austausch und die Förderung von Bildung und möchten mit diesem Projekt die Integration der Kinder und Jugendlichen verbessern und eine Annäherung auf allen Ebenen und in jedem Alter schaffen. Gleichzeitig sorgt es für Entlastung in den Familien, da die Eltern oft mangels Sprachkenntnissen oder Schulbildung nicht helfen können.

Nach einem ersten Kennenlernen bei uns im VILLA Café treffen sich die Patenpaare über einen Zeitraum von mindestens sechs Monaten wöchentlich für etwa zwei Stunden. Sie lernen einander und die Kultur des Gegenübers kennen.

Mit Ramin und Chiara wurde nun die 200. Patenschaft vermittelt. Ein riesiger Erfolg seit Beginn unseres Projektes. Viele der Patenschaften bestehen heute noch und sind zu Freundschaften geworden.

Neue Lernpaten sind bei uns immer sehr willkommen. Eine bestimmte Vorbildung muss niemand haben, nur Spaß am ehrenamtlichen Umgang mit Kindern und Jugendlichen. Jede Patenschaft wird individuell vermittelt, geschlossen und kompetent von uns betreut und begleitet. Hier findest du weitere Informationen.

mehr im Themenschwerpunkt:

villa-leipzig.de - Startseite