Soziokulturelles Zentrum "Die VILLA"
Lessingstraße 7 - 04109 Leipzig
Hauszentrale: 0341 - 35 52 04-0
VILLAverstehen > Mission > Die VILLA ist

Ort des Engagements

Die VILLA ist durch das besondere Engagement von in Leipzig Wohnenden entstanden (→ Unsere Geschichte). Diese unsere besondere Geschichte ist bis heute ein Motor in unserem Haus: Menschen haben Ideen; Menschen haben Anliegen. In der VILLA nehmen diese konkrete Formen an. Beispielsweise lernen und erleben Jugendliche beim Stadtschülerrat Engagement. Musikalische Ideen reifen im Bandproberaum – theatrale auf der Bühne des Veranstaltungskellers.

Ort der Begegnung

Begegnung in gemeinschaftlichem Tun: Ob beim Tanz, beim Spiel oder auch „nur“ auf dem Gang - in der VILLA begegnen sich unterschiedlichste Menschen und treten in Kontakt zueinander. Weitgehend ohne Bedeutung sollen dabei das Alter, körperliche oder geistige Möglichkeiten, sprachliche Fähigkeiten oder andere möglicherweise einschränkende Fähigkeiten sein.

Gleiche Interessen und Ziele verbinden. Bei der Übungsgruppe für gewaltfreie Kommunikation, in der Fahrrad-Selbsthilfe-Werkstatt, in der Wohngemeinschaft für europäische Freiwillige oder auch in der integrativen Foto-AG.

Ort der Kommunikation

Aus Begegnung wird Kommunikation: Wiederholte Begegnung löst Gespräche aus. Sprachen verbinden beim Sprachtandem Leipzig oder auch beim Sprachenabend. Und auch Bewegung ist Kommunikation. Beispielsweise bei den beeindruckenden Produktionen unserer mixed-abled Company „Tanzlabor“.

Ort des permanenten Lernens

Die Erlebnisse in der VILLA prägen die Menschen. Sie nehmen etwas für sich mit. Der Leitgedanke der individuellen und kulturellen Bildung findet sich so in nahezu jeder Veranstaltung der VILLA wieder. Es gibt auf die vielfältigsten Aktivitäten der Gruppen angepasste Lernräume. Formales und nonformales Lernen stehen gleichberechtigt und sich gegenseitig ergänzend nebeneinander.

Die Projekte der Medienwerkstatt und des offenen Jugendtreffs dienen dem sozialen Lernen im außerschulischen Bereich. Die Musikkultur- und Bandförderung bietet den Rahmen für neue Kontakte und gegenseitige Anregung.

Junge Menschen aus allen Teilen Europas und natürlich aus Leipzig werden in das Miteinander und die Verwirklichung von kulturellen Projekten der VILLA eingebunden. Sie lernen von den Mitarbeitenden der VILLA und bringen ihr Wissen ein.