Soziokulturelles Zentrum "Die VILLA"
Lessingstraße 7 | 04109 Leipzig
Hauszentrale: 0341 - 35 52 04-0

VILLA ermöglicht Deutschangebote für Flüchtlinge

Foto von Lehrbüchern
Das Foto wurde von Vijay Thampy auf Flickr.com unter CC-Lizenz veröffentlicht.

Wir sind überzeugt, Deutschkenntnisse sind mit das Wichtigste für eine erfolgreiche Integration der neuen Leipziger. Deshalb unterstützen wir die, die sich dafür engagieren.

 

Die Voraussetzungen:

  • mindestens zwei Stunden pro Woche Zeit - optimalerweise immer am gleichen Wochentag
  • Wir empfehlen, dass mindestens zwei Personen ein Angebot gemeinsam leiten.

 

Unsere Leistungen:

  • Räume bei uns in der VILLA, möglicherweise auch außerhalb.
  • Eine pauschale Aufwandsentschädigung für die Kursleiter in Höhe von 20 Euro pro Monat.
  • Moderationsmaterial, Kopien, Lehrbücher nach dem Thannhauser Modell und andere Unterrichtsmaterialien
  • Unfall- und Haftpflichtversicherung für die ehrenamtliche Engagierten
  • kostenfreies Führungszeugnis
  • Einführungsworkshop
  • Auf Wunsch können wir die Leistung in einem Praktikumszeugnis bescheinigen.

 

Das Angebot gilt sowohl für neue, als auch für bereits bestehende Gruppen. Die Kurszeiten sind flexibel.

Diese Konversationskurse sind ergänzend zu den regulären Integrationskursen zu verstehen. Sie sind zur Vermittlung erster Kenntnisse und zum Üben gedacht. Dafür braucht es keine Ausbildung als Deutschlehrer.

 

Kontakt:

willkommen(at)villa-leipzig.de

Erfreulich viele Leipziger wollen sich für Geflüchtete engagieren. Bitte habt Verständnis, wenn wir nicht immer sofort antworten können.

 

Du würdest gerne einen Kurs ehrenamtlich leiten?

Dann gib uns hier bitte ein paar Informationen zu Deinen Interessen und Möglichkeiten. Wir melden uns dann schnell bei Dir.

 

Unterstütze uns, die Lehrmaterialien für die Sprachkurse zu beschaffen:

Pro Flüchtling benötigen wir 5,85 Euro.

mehr im Themenschwerpunkt:

Gehe zu:Sprachen & Wege ins AuslandSprachen & Wege ins Ausland
comments powered by Disqus